Soziales Engagement

Am Anfang meines Blogs will ich ein paar Gedanken über das Thema soziales Engagement und Charity Veranstaltungen loswerden. Ich habe das Gefühl, dass es immer mehr Möglichkeiten gibt, Gutes zu tun und der Gesellschaft was zurückzugeben. Jedoch spiegelt sich das nicht unbedingt in der Bereitschaft zu helfen wieder. Woran liegt das?

Für einen entscheidenden Faktor halte ich die Betroffenheit. Mein Eindruck ist:
– Opfer von Umweltkatastrophen helfen? Betrifft mich nicht. Überschwemmungen, Stürme, Erdbeben gibt es bei mir nicht.
– Behinderten Kindern Gemeinschaft und Sportzugang ermöglichen? Wenn ich keinen Fall in meinem Umfeld miterlebe, kann ich mir darunter nichts vorstellen. Mit den Auswirkungen von Sport habe ich mich auch noch nie beschäftigt.
– Allgemein hilfebedürftigen Kinder unterstützen? Ich hatte selbst eine unbeschwerte Kindheit, mir ging es gut, Empathie für andere Fälle Fehlanzeige.

Diese Eindrücke mögen ziemlich pauschalisiert erscheinen. Ich weiß aber genauso gut, dass sie nicht immer zutreffen. Vorschläge, das zu ändern, wären:
– Eigene Interessen berücksichtigen: Welche Themen beschäftigen Dich im Beruf, im Alltag, im Hobby etc?
– Gibt es in diesen Bereichen Charity Projekte (in der Umgebung)?
– Informiere Dich, wer genau die Unterstützung bekommt und wie diese aussieht?
– Wie viel Geld hast du am letzten Wochenende für deine Freizeit ausgegeben? Hätten Dir 5,10,50 oder 100€ weniger dort den Spaß verdorben?

Bei mir ist die Sache relativ einfach: Sport, Jugendliche, Pädagogik und zwar in allen Varianten 🙂 Daher meine Wahl: Heart Racer Team & Herzschlag 👌

Think about it – do it!😉

Kontakt

Für Fragen, Antworten und Infos stehen WIR Dir gern zur Verfügung!